Grande Hotel de Luso | Wellness Resort | Coimbra - Portugal

Die Geschichte


Slide Show

  • Grande Hotel de Luso - construção
  • Grande Hotel de Luso - construção
  • Grande Hotel de Luso - construção
  • Grande Hotel de Luso - Anos 40
  • Grande Hotel de Luso - Piscina Olimpica
  • Grande Hotel de Luso - Pormenor guarda varanda 1º piso
  • Grande Hotel de Luso - pormenor fachada
  • Grande Hotel de Luso - Hall entrada
  • Grande Hotel de Luso - Pormenor hall
  • Grande Hotel de Luso - Restaurante / Bar

Downloads

„Der Aufenthaltsort der Thermalquelle von Luso ist eines der gröβten Reichtümer der Natur dieses Landes”. Dies sind die Wörter des Oberst J. Corrêa dos Santos, einführend zu seinem Buch, welches zur gleichen Zeit der Eröffnung des Grande Hotel de Luso, im Jahre 1940, veröffentlicht wurde.

In seinem Buch macht dieser Autor noch eine gerechte und verdiente Referenz zur Initiative der Gesellschaft Sociedade da Água de Luso, die das Hotel bauen lieβ: „… das neue Hotel, das vor kurzem eröffnet wurde, das Schwimmbad, die geplanten Bauten, die noch ausgeführt werden, all dies gibt dem Luso die Transformation, die seit langer Zeit benötigt wird…”. Am 27. Juli 1940 wurde das Hotel eröffnet, dessen Projekt zu der Zeit entwickelt wurde, zu der Prof. Fernando Bissaya Barreto (1886-1974) Präsident des Verwaltungsrats der Gesellschaft Sociedade da Água de Luso war, der er 40 Jahre lang angehörte.

Vista do LagoIn den Jahren 1929 und 1930 hat er seine klinischen Dienste geleistet, wonach er sich defintiv als Mitglied der Gesellschaft widmete und zum Präsidenten des Verwaltungsats wurde.

1937 wurde der Bau eines Hotels und eines Schwimmbads in einer auβerordentlichen Generalversammlung  vorgeschlagen, was „(…) in den letzten Jahren groβe Aufmerksamkeit des Verwaltungsrats erregte, die Analyse des Baus eines Hotels zu Ehren der Thermalquelle von Luso”.

Das Projekt für das Hotel, damals mit dem Namen Grande Hotel das Termas de Luso, ist einWerk desArchitekten Cassiano Viriato Branco (1897- 1970), der von vielen Leuten als die groβartigste und erfinderischste Persönlichkeit des Modernismus angesehen wird, aber auch als flexibel zwischen dem modernen und dem traditionellen Stil, wovon der Park  in Coimbra, Portugal dos Pequenitos (Portugal für Kinder), ein gutes Beispiel ist, der, wie dieses Hotel, das Geniehafte des Architekten und das Visionäre des Unternehmers Bissaya Barreto verknüpft.

Während des Verlaufs der mehr als 70 Jahren seiner Geschichte hat das Hotel gekonnt die neuen Tendenzen und Forderungen der Kunden verfolgt, und es ist hier der Ort, um in diesem Sinne markante Momente des langen Lebens des Hotels  wiederzugeben: der Bau des Hotels,  die Fertigstellung des Projekts Auditorium, Konferenzräume, Hallenbad und Tunnel Zugang zu Thermen Luso, die Umgliederung des Hotels bis vier Sterne und derzeit die Umsetzung der Renovierung vor kurzem abgeschlossen.

Das genannte Projekt gehört zum Atelier Reimão Pinto und hatte als Ausgangspunkt das Schaffen eines neuen Images für das Grande Hotel de Luso, aber die Identität und die originale Architektur sollte respektiert werden. Mit den Möglichkeiten der modernen Elemente spielend, mit dem punktuellen Gebrauch von Art Deco, die Einzigartigkeit seiner Architektur im Auge behalten, wurde eine neue Seele für dieses emblematische Hotel geschaffen. Die gröβte Herausforderung war es, gleichzeitig eine originale Marke von Modernität zu schaffen mit Beibehalt aber der geschichtlichen Aspekte des Hotels, mit dem Ziel seinen Besuchern eine Erfahrung von Wohlergehen zu ermöglichen. Die Vornehmheit des Holzes, die Simplizität der Linien und die genügsamen dekorativen Elemente kennzeichnen die Räume, sowie die warmen und starken Farben Komfort garantieren in Stimmungen ruhiger Feinheit.



facebook

Cccc